Intervalltherapie

Ablauf

Unsere Therapie fällt unter den Begriff Intensiv-Intervall-Therapie, was heißt, dass jeweils eine Phase intensiver (auch stationärer) Therapie sich abwechselt mit einem Intervall der eigenverantwortlichen Eigenarbeit ohne direkte Therapeutenbegleitung.

Dies stellt eine Alternative zur klassischen ambulanten Einzeltherapie dar.

Das bedeutet exakt:
Sie kommen meist für 2 Tage zu uns, erleben in einer Gruppe anderer erwachsener StottererInnen ( maximal 8-10) einen sehr intensiven Einstieg in die konstruktive Arbeit an Ihrem Problem, planen gemeinsam den Weg zur Veränderung in Ihrem persönlichen Alltag, beginnen also sofort selbst Verantwortung für sich und die Bewältigung Ihrer Schwierigkeiten zu übernehmen und haben während dieser Phase ohne die Gruppe und ohne Therapeuten selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit, sowohl telephonisch als auch persönlich "erste Hilfe" anzufordern.

Die Tatsache, dass wir zwei Logopäden sind, die permanent gemeinsam die Gruppe begleiten, bietet uns die Möglichkeit, spontane Einzeltherapien einzusetzen, sich ergänzend auf Impulse der Gruppe einzustellen und jederzeit Ansprechpartner für verschiedene Bedürfnisse zu sein.

Solche Intensivwochenenden wird es 3 bis 4 geben, immer unterbrochen von Intervallen von 2 bis 3 Wochen, sodass Sie in einem Jahr ca. 8 Tage bei uns sind und sehr viele Chancen dazwischen haben, Erfahrungen mit sich in Ihrer gewohnten Umgebung zu sammeln.

Finanzierung

Die Kostenübernahme (Behandlungskosten sowie evtl. Unterkunft und Verpflegung) sollte im Vorfeld mit der zuständigen Krankenkasse abgeklärt werden.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei uns persönlich (Kontaktdaten hier).

IKS führt z.Z. die Intervalltherapie in den Praxisräumen von Herrn Welsch durch. Diese Praxis befindet sich im Stadtteil Rotenbühl der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Nähe: City; Deutsch-Französische Hochschule; HTW; Saarländischer Rundfunk; Universität des Saarlandes; Saarland-Radweg; Ost-Bahnhof; A620 / A8/A6

Anreise mit Navigations-System: Bitte beachten, dass IKS im Stadtteil St. Johann bzw. Rotenbühl liegt.